K├╝nstlerportrait Alex Kaeslin

Alex wurde 1976 in Luzern geboren. Als er neun Jahr alt war, zog seine Familie mit ihm nach Basel. Nach einer Ausbildung im Wirtschaftsbereich und einigen Jahren auf einer Schweizer Grossbank, entschied sich Alex, seiner Passion für die Fotografie zu folgen.

Im Jahre 2003 reiste er nach Melbourne, Australien, um dort an der ICPP (International College of Professional Photography) zu studieren. Während dieser Ausbildung konnte er einigen hochkarätigen Fotografen, wie Eryk Fitkau u.a., assistieren.

Nach Abschluss seiner Ausbildung reiste er über Land und Meer mit den verschiedensten Transportmitteln wie Fahrrad, Boot, Tuk-Tuk, Kamel, VW Bus und Zug von Australien in die Schweiz. Eigentlich mit allem, was nicht fliegt, denn das mag er gar nicht. Die Reise dauerte 30 Monate. 23 Länder wurden besucht, und das Resultat sind rund 50'000 Fotos, wovon einige auf dieser Webseite zu finden sind. Während dieser Reise konnte Alex sein Wissen im Dokumentarbereich und in der Portraits-Fotografie verfeinern und seinen eigenen Stil entwickeln. Während dieser Reise entstand auch der Film "Long Way Home", der in der Galerie h41 im September 2012 zu sehen war.

Seit seiner Rückkehr nach Basel zeigte Alex in verschiedenen Ausstellungen seine Arbeit und gründete ein erfolgreiches Fotobusiness. Seine Kunden sind breit gefächert, von Hochzeitspaaren bis zu internationalen Firmen. Viele seiner Fotos wurden in Magazinen und Zeitungen publiziert und finden sich in Werbung und Geschäftsberichten.

Alex hat ein Diploma of Applied Arts and Photography von der ICPP und ist Mitglied beim sbf & vfg.

Impressionen LONG WAY HOME - h41


Headpicture